Produkteinfo

Lese hier die Beschreibungen und Herstellungsprozess unser Produkte. All unsere Produkte werden hauptsächlich von uns angebaut und verarbeitet. 

Geschenkboxen individuell gestaltet

Das perfekte Geschenk für den scharfen Typen. Gerne beraten wir dich bei der optimalen Zusammenstellung für die individualisierte Geschenkbox.

Bei Interesse kannst du dich jeder Zeit bei uns melden.

Geschenksets perfekt für:

- Kulinarische Gönner

- Personen, die es gerne                 scharf  mögen

- Nachhaltige Personen    

- Einzigartige                                   Kundengeschenke

- Personen, die Regionalität            unterstützen wollen

- Kulinarisch                                    experimentierfreudige

rosa%20iris%20liriano%20795_edited.png
rosa iris liriano 798.jpg
 

Esparsette

schweizer Esparsette
schweizer Esparsettenwürfel

Esparsette (Onobrychis vicifolia) ist eine wertvolle Futterpflanze, die viele
positive Eigenschaften aufweist. Neben einem guten Nährwert enthält die
Esparsette Inhaltsstoffe (Tannine), welche entwurmend wirken. Das proteinreiche
Esparsettenheu wurde zur Stärkung und zur Erhaltung der Körperkondition bei
Arbeitspferden verfüttert. Esparsette ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und
Spurenelementen.

Einsatzbereich Esparsette (kondensierte Tannine)
– Antiblähende Wirkung, Koliken
– Entwurmend
– Muskelaufbau bei abgemagerten und schwerfuttrigen Tieren
– Aufwertung von Heu, Silage
– Kraftfutterersatz
– Methanausstoss wird verringert
– Stärkung Darmschleimhäute
– Stärkung Immunsystem

Fütterungsempfehlung Schafe/ Ziegen/ Hirsche
Bestandteil der Grundfutterration
Wurmkur 14 – 21 Tage min. 80 % der Tagesration Esparsette vor Weidebeginn
14 Tage vor Geburt zur Stärkung Immunsystem

Fütterungsempfehlung Pferde
Freizeitpferde: 0,2 – 2 kg
Sportpferde : 0,5 – 6 kg
Ältere Pferde : 0,5 – 4 kg
Jungpferde : 0,5 – 4 kg
Laktierende Stuten : 0,5 - 6 kg
Als Belohnungswürfel
Die Fütterung der Esparsettenpellets sollte zur
Angewöhnung langsam gesteigert werden.
Menge der Pellets der Körperkondition und der
Verwendung des Pferdes anpassen.
Kraftfutter schrittweise reduzieren.
Mengen über 3 kg sollten eingeweicht werden.

Fütterungsempfehlung Rindvieh
Kälber: zur freien Verfügung
Kühe: 0,2 – 4 kg
Rinder : 0,2 – 3 kg
 

Esparsette einzeln